Station 3&4: Gefängnisse im Landgrafenschloss (KIDS)

22.12.2020

Hinter Schloss und Riegel

“Wo heute ein Parkplatz ist für Leute, die das Schloss besuchen – gab es früher einen kalten Gefängnisturm. Tief in der Erde ein Loch, drumrum dicke Mauern. Hier mussten die Angeklagten kauern, bis die Richter entschieden, ob sie schuldig waren. Solange mussten sie bei Wasser und Brot im Verlies ausharren.”

Dies ist eine wahre Geschichte. Die Geschichte der Schneiderwitwe Catharina Staudinger, die am 14. Juni 1656 in Marburg als angebliche Hexe verbrannt wurde. Die Geschichte beruht auf historischen Fakten. Es wurde nichts hinzugedichtet. 

Eine Produktion im Auftrag der Universitätsstadt Marburg. Aufgeschrieben und gesprochen von Dominique Macri, inszeniert von Werkraum56.